Polizeikontrolle in Burghausen

Slowaken mit Marihuana und selbstgebastelter Bong erwischt

Burghausen - Am Freitag wurde ein Slowake im Burghauser Stadtgebiet von der Polizei kontrolliert. Er fiel nicht zum ersten Mal auf.

Am Freitag, gegen 12.15 Uhr, führten Beamte der Polizeiinspektion Burghausen im Burghauser Stadtgebiet mehrere Verkehrskontrollen durch. Hierbei wurde ein Auto mit slowakischen Kennzeichen angehalten und einer ganzheitlichen Kontrolle unterzogen.

Beim Fahrer, einem 32-jährigen Slowaken mit Wohnsitz in Deutschland, wurden drogentypische Anzeichen erkannt. Er gestand umgehend, Marihuana geraucht zu haben und wurde somit zu einer Blutentnahme ins Krankenhaus gebracht.

Da die Beamten im Auto ein Behältnis mit Marihuana-Anhaftungen feststellten, wurde daraufhin eine freiwillige Wohnungsnachschau durchgeführt. Hierbei konnte eine selbstgebastelte Bong sowie ein Tütchen mit Marihuana-Anhaftungen festgestellt werden.

Wie sich im Rahmen der Anzeigenaufnahme herausstellte, wurde der Slowake bereits zum dritten Mal bei der Fahrt unter Drogeneinfluss erwischt. Ihn erwartet nun eine saftige Geldbuße sowie ein Fahrverbot. Wegen des erneuten Besitzes von Marihuana erwartet ihn nun zudem ein Verfahren bei der Staatsanwaltschaft.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Burghausen

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/Matt Masin/Or

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser