Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Pressemeldung der PI Burghausen

Unfallfluchten in Burghausen - Täter ausfindig gemacht

Burghausen - In gleich zwei Fällen der Unfallflucht konnte die Polizei Burghausen, in den vergangenen Tagen, die Verursacher zur Rechenschaft ziehen.

Am 25. November, gegen 14 Uhr, teilte ein 33-jähriger Burghauser mit, dass sein Audi in der Tiefgarage am Stadtplatz angefahren wurde. Vor Ort konnten die Unfallspuren einem daneben geparkten Mitsubishi zugeordnet werden. Während der Unfallaufnahme kam der Halter des Mitsubishi, ein 69-jähriger aus Tacherting, hinzu und gab an, den Anstoß nicht bemerkt zu haben. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt 1.500 Euro. Gegen den Unfallverursacher wird Anzeige wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort erstattet.

Kennzeichen gemerkt

Am 23. November, gegen 13.20 Uhr, beobachtete eine Burghauserin in der Robert-Koch-Straße einen DaimlerChrysler, welcher im Vorbeifahren den Außenspiegel eines VW Sharans streifte, wobei ein Schaden in Höhe von ca. 150 Euro entstand. Der Unfallverursacher unterließ es, sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Da die Zeugin der Polizei das Kennzeichen mitteilen konnte, wurden Ermittlungen zum Fahrer eingeleitet.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare