Verkehrsunfall mit einem Leichtverletzten

Burghausen - Den ersten Unfall konnte der Autofahrer gerade noch verhindern, doch der Yamaha-Fahrer hinter ihm konnte aber nicht mehr bremsen:

Am Sonntag, den 14. Juli 2013, gegen 13.40 Uhr fuhr ein 54-jähriger Radfahrer aus Kastl die B20 entlang. Er kam aus Richtung Raitenhaslach und war in Richtung Burghausen unterwegs. Bei Kilometer 5,3 überholte ein nachfolgender unbekannter Pkw den Radfahrer, obwohl ein Mercedes entgegen kam. Der 54-jährige Lenker des Mercedes musste eine Vollbremsung einleiten, um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern. Ein hinter dem Mercedes fahrender 22-jähriger Yamaha-Fahrer aus Zeilarn konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten, fuhr dem Mercedes hinten auf und kam zu Sturz. Er zog sich leichte Verletzungen zu und wurde im Krankenhaus Burghausen behandelt. Am Mercedes und am Krad entstand Sachschaden in Höhe von circa 3500 Euro.

Polizeiinspektion Burghausen

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser