Kontrolle auf A94

Schleierfahnder: Rumänen in Ampfing gestoppt

Ampfing - Burghausener Schleierfahndern ist ein "Fisch" ins Netz gegangen. In der Nähe von Ampfing kontrollierten sie einen Rumänen, der von der Justizbehörde in Koblenz gesucht worden war.

Bei der Kontrolle eines in Rumänien zugelassen Kleinbusses stellten die Burghausener Schleierfahnder am Mittwoch gegen 21.20 Uhr auf der BAB A94 im Bereich Ampfing fest, dass ein Mitreisender rumänischer Staatsangehöriger von der Koblenzer Justiz gesucht wurde.

Nachdem die Fahnder den tatsächlichen Wohnort des 48-Jährigen ermittelten, konnte der Kleinbus seine Fahrt nach Rumänien fortsetzen.

Pressemeldung Polizeistation Fahndung Burghausen

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser