Ein Knall und der Fernseher brannte

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Burgkirchen - Einen Schreck bekam ein 36-Jähriger, der seinen Fernseher einschalten wollte: es gab einen lauten Knall und das Gerät fing zu Brennen an!

Am Mittwoch, 27. Februar, um 0.15 Uhr, schaltete ein 36-Jähriger aus Burgkirchen sein Fernsehgerät ein. Nach einem lauten Knall fing dieser sofort zu brennen an. Der Wohnungsinhaber warf den Fernseher durch das Fenster auf den Balkon und löschte diesen zusammen mit seinem Vater. Der Teppichboden im Zimmer wurde leicht beschädigt. Die Hausfassade an der Balkonseite wurde stark verrußt.

Insgesamt war ein Schaden von 5050 Euro entstanden. Personen kamen zum Glück nicht zu Schaden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Burghausen

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser