Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Pressemeldung Polizei Altötting

Kurze Flucht für alkoholisierten Emmertinger

Burgkirchen - Am 25. Juli, gegen 0.20 Uhr, ging ein 26-jähriger Emmertinger die Mozartstraße in Burgkirchen / Gendorf entlang. Dabei wurde er beobachtet wie er mit der Hand gegen einen dort geparkten Pkw schlug und diesen beschädigte.

Die herbeigerufene Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Altötting wollte den stark alkoholisierten Emmertinger in Gewahrsam nehmen. Ein Test hatte einen Wert von über 2 Promille ergeben. Als dem Emmertinger dies eröffnet wurde, zeigte er sich wenig einsichtig und wollte davonlaufen. Die Flucht war jedoch nur von kurzer Dauer und endete sehr rasch am Bordstein des angrenzenden Gehweges, den der Emmertinger übersah und stürzte. Nach kurzer medizinischer Versorgung der erlittenen Schürfwunde musste er die restliche Nacht in Polizeigewahrsam verbringen.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Altötting 

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare