Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

In Burgkirchen erwischt

Mann findet Kennzeichen und baut es einfach an sein Auto - Strafverfahren

Burgkirchen - Bei einer Polizeikontrolle wurde ein Mann mit abgelaufenem TÜV erwischt. Der Grund war ungewöhnlich.

Pressemeldung im Wortlaut

Am Dienstag, den 18. Juni, gegen 8.45 Uhr, fiel einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Burghausen in Burgkirchen am Max-Planck-Platz ein dort geparkter schwarzer

VW auf, der mit einem Kennzeichen ausgestattet war, dass entstempelt und der TÜV abgelaufen war

Nach erfolgten Ermittlungen konnte in Erfahrung gebracht werden, dass das für das Fahrzeug nicht zugelassene Kennzeichen gar nicht zu diesem gehörte. Der 33-jährige Mühldorfer hatte das Kennzeichen offenbar gefunden und einfach an seinem Pkw angebracht. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Kennzeichenmißbrauch.

Pressemeldung Polizei Burghausen

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare