Schranke gerammt, Polizisten angegriffen

Burgkirchen - Erst rammte er im Vollrausch mit seinem Lkw eine Schranke, dann griff er bei der Unfallaufnahme die Polizei an. Anschließend endete der Tag mit einer Menge Ärger.

Am Mittwoch, 05.06.13, gegen 13 Uhr, fuhr ein 49-jähriger Lenker eines Lastzuges, der mit Gefahrgut beladen war, an der Einfahrt zum Industriepark gegen die dortige Schranke bzw. Einlesesäule (Schaden ca. 2000 Euro).

Da bei dem Fahrer eine starke Alkoholisierung von 2,94 Promille festgestellt wurde, erfolgte eine Blutentnahme sowie die Sicherstellung seines Führerscheines. Bei den Amtshandlungen drohte und griff der 49-Jährige die Polizeibeamten tätlich massiv an. Er wurde deshalb in Gewahrsam genommen und in der Arrestzelle ausgenüchtert.

Der Mann war die Nacht zuvor bereits aufgefallen, als er mit einem anderen Lkw-Fahrer einen über den Durst trank. Deshalb waren ihnen zur Verhinderung einer Trunkenheitsfahrt die Fahrzeugschlüssel sichergestellt worden. Den 49-Jährigen erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr sowie Widerstand gegen Polizeibeamte.

Pressemeldung Polizei Altötting

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser