Hoher Sachschaden

Von Sonne geblendet: 30.000 Euro Schaden

Burgkirchen - Ein 63-Jähriger hatte an einem Stoppschild zunächst gehalten. Trotzdem kam es zum Unfall, weil die Sonne ihn blendete und er so einen Mazda übersah.

Am Montagabend, gegen 17:35 Uhr, wollte ein 63-jähriger aus Emmerting auf Höhe Dorfen die Staatsstraße 2357 in Richtung Kirchweidach überqueren. Obwohl er am dortigen Stoppschild anhielt, übersah er durch Sonnenblendung einen vorfahrtsberechtigten Mazda, der von einer 45-jährigen aus Kirchweidach gesteuert wurde.

Im Kreuzungsbereich kam es so zum Zusammenstoß der beiden Autos. Es entstand ein Gesamtschaden von ungefähr 30.000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Burghausen

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © pa/obs/Zentralverband der Augeno

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser