Heftiger Unfall bei Burgkirchen

21-Jährige weicht Verkehrsrowdy aus - schwer verletzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Burgkirchen - Am Freitag gegen 16 Uhr ereignete sich auf der Staatsstraße 2356 zwischen Emmerting und Burgkirchen, auf Höhe Brunnbauer, ein schwerer Unfall mit einer schwerverletzten Autofahrerin und hohem Sachschaden.

Eine 21-jährige Autofahrerin aus dem Gemeindebereich Emmerting fuhr mit ihrem grünen Ford Fiesta von Emmerting kommend in Richtung Burgkirchen. Auf Höhe Brunnbauer kamen ihr zwei Rollerfahrer entgegen. Hinter den beiden Rollerfahrern fuhr ein bislang unbekannter, vermutlich silberfarbener Wagen, der die Rollerfahrer trotz Gegenverkehr überholte

Um eine Kollision mit dem überholenden Auto zu verhindern, wich die 21-Jährige nach rechts aus und stieß gegen zwei Autos, die vor dem Anwesen Brunnbauer geparkt waren. Die 21-Jährige verletzte sich erheblich, aber nicht lebensgefährlich, und wurde vom Rettungsdienst in das Krankenhaus nach Altötting gebracht. Der Wagen, der die beiden Rollerfahrer überholte, sowie die beiden Rollerfahrer fuhren in Richtung Emmerting ohne anzuhalten weiter.

Insgesamt entstand ein erheblicher Sachschaden. Der Pkw der 21-Jährigen und die beiden geparkten Fahrzeuge, ein silberner Suzuki und ein silberner VW, erlitten einen Totalschaden. Die Gartenmauer am Anwesen Brunnbauer wurde erheblich beschädigt. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 25.000 Euro. Die Polizeiinspektion Burghausen bittet Zeugen zu dem Verkehrsunfall, insbesondere die beiden Rollerfahrer, sich bei der Polizei in Burghausen (Telefon 08677/9691-0) oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Pressemeldung Polizei Burghausen

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser