Busreifen zerstochen - 2400 Euro Schaden

Rosenheim - Zweimal hintereinander wurden zwei Busse eines Linienbusunternehmens aus Rosenheim angegangen und mehrere Reifen zerstochen. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2400 Euro.

In der Nacht von Sonntag, 13., auf Montag, 14. Februar, wurden an den Bussen bereits drei Reifen zerstochen. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag, 18. Februar, wurden an denselben Fahrzeugen erneut drei  Reifen zerstochen. Die beiden Gelenkbusse, welche sich zu den Tatzeiten auf dem Firmengelände in der Äußeren Münchener Straße befanden, wurden scheinbar gezielt ausgewählt. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2400 Euro.

Hinweise zum Vorfall und zu den bzw. dem Täter werden durch die Polizeiinspektion Rosenheim unter 08031 / 200-2200 entgegengenommen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser