Christbaum in Flammen

Stephanskirchen - So will man seinen Christbaum eigentlich nicht entsorgen: Eine 76-Jährige verließ nur kurz das Zimmer, schon stand ihr Christbaum lichterloh in Flammen.

Am Sonntagabend gegen 19.30 Uhr kam es in Stephanskirchen zu einem Christbaumbrand.

Bei Eintreffen der Feuerwehren Stephanskirchen und Schloßberg, welche mit ca. 35 Mann Besatzung vor Ort waren, war der Brand bereits durch einen Nachbarn mittels Feuerlöscher gelöscht worden. Die Feuerwehr kümmerte sich um die Belüftung des Hauses.

Die 76-jährige Bewohnerin des Hauses hatte im Wohnzimmer einen Christbaum mit Kerzen stehen. Als die Dame das Zimmer für einen kurzen Augenblick verließ, fing der Baum Feuer.

Da sie den Brand schnell bemerkte, konnte sie das Haus rechtzeitig verlassen und einen Nachbarn verständigen. Die Dame wurde zur vorsorglichen Untersuchung ins Klinikum Rosenheim gebracht.

Durch den Brand entstand ein Sachschaden von ca. 5000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser