Dealer-Trio mit Crystal-Speed gefasst

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Drei Chrystal-Speed-Händler sind im Oktober festgenommen worden.

Rosenheim - Trotz vieler Warnmeldungen vor der gefährlichen Droge "Chrystal-Speed" scheint die Nachfrage auch in der Region vorhanden zu sein...

Trotz zahlreicher Warnmeldungen in diversen Medien vor der Gefährlichkeit und dem hohen Abhängigkeitspotential der Droge "Crystal-Speed", scheint die Nachfrage auch in der Region Rosenheim und Traunstein zunehmend vorhanden zu sein. Dies bestätigte die Festnahme von drei Rauschgifthändlern durch die Kriminalpolizei Rosenheim.

Wie aus ermittlungstaktischen Gründen erst jetzt mitgeteilt werden kann, gingen den Drogenfahndern der Rosenheimer Kripo Ende Oktober 2011 zwei Männer und eine Frau ins Netz. Den beiden Arbeitslosen im Alter von 28 und 30 Jahren und der 23-jährigen Frau wird der gemeinschaftliche Handel mit rund 400 g Crystal-Speed zur Last gelegt. Die drei Beschuldigten stammen aus dem nordwestlichen Landkreis Traunstein und stehen im Verdacht, bei rund 20 Beschaffungsfahrten nach Tschechien pro Fahrt etwa 20g Amfetamin (Crystal) erworben zu haben. Die Droge wurde illegal nach Deutschland eingeführt und zum überwiegenden Teil in der Region gewinnbringend veräußert bzw. selbst konsumiert.

Dem Trio wird außerdem zur Last gelegt, im Bereich Obing, Landkreis Traunstein, für mehrere Container-Aufbrüche verantwortlich zu sein. Das dabei erbeutete Diebesgut wurde gewinnbringend veräußert, um so vermutlich den Drogenkauf in Tschechien zu finanzieren. Später wurden auch die für die Einkaufstouren verwendeten Mietfahrzeuge über den gemeinschaftlichen Rauschgifthandel finanziert.

Bei der vorerst letzten Schmuggelfahrt Ende Oktober 2011 schnappte schließlich die Falle zu. Mit Unterstützung des Rauschgifteinsatz-Kommandos des Bayerischen Landeskriminalamtes wurde das Mietfahrzeug mit den beiden Männern an Bord auf der Rückfahrt von Tschechien in Ebersberg einer Kontrolle unterzogen. In der Hosentasche des 30-jährigen Beifahrers konnten knapp 20 g Crystal aufgefunden werden. Da beim Fahrzeuglenker der Verdacht auf Drogeneinfluss bestand, wurde nach positivem Urintest eine Blutentnahme durchgeführt. In der Folge wurde auch die am Rauschgifthandel beteiligte Frau vorläufig festgenommen. Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung konnten bei den drei Tatverdächtigen weitere Beweismittel, hauptsächlich zu den Container-Aufbrüchen, aufgefunden werden.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Traunstein wurden die beiden Männer am Tag nach ihrer Festnahme dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Rosenheim zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt. Der zuständige Richter erließ gegen beide Haftbefehl wegen illegaler Einfuhr von nicht geringen Mengen Amfetamin (Crystal) von Tschechien nach Deutschland, sowie den Handel damit. Der Haftbefehl gegen den 28-jährigen Fahrer wurde unter Auflagen außer Vollzug gesetzt, weil er zur vorläufigen Aufklärung der Taten beigetragen hat. Der 30-jährige Beifahrer und mutmaßliche Haupttäter wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Nachdem der 23-jährigen Freundin des Haupttäters die Beteiligung an den zahlreichen Rauschgiftbeschaffungsfahrten nach Tschechien nicht nachzuweisen war, hat die Staatsanwaltschaft vorerst von einem Haftantrag abgesehen.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser