Diebesbande treibt ihr Unwesen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Schock für eine 80-Jährige: Sie ertappte zwei Frauen in ihrem Schlafzimmer, die sich soeben an ihrem Schmuck bedienten. Die Diebe scheinen schon öfter zugeschlagen zu haben:

Eine Diebesbande polnischer Abstammung ist derzeit im Raum Rosenheim unterwegs. Am gestrigen Mittwoch teilte eine 80-jährige Dame aus Hittenkirchen telefonisch bei der Polizeiinspektion Prien mit, dass sie soeben zwei ca. 25- und 50-jährige Frauen in ihrem Schlafzimmer ertappte, die sich an ihrer Schmuckschatulle bedienten.

Nachdem die rüstige Dame die Osteuropäerinnen barsch ansprach, verließen diese, nach einer fadenscheinigen Antwort in gebrochenem Deutsch, sofort das Haus. Sie wurden auch gleich vom Fahrer eines silbernen Opel Astra mit Dortmunder (DO-) Kennzeichen abgeholt. Der erbeutete Schmuck, wobei die Diebinnen auch kleine Schubläden mitnahmen, hat einen Wert von weit mehr als 1.000 Euro. Hinzu kommt noch der große ideelle Schaden. Durch die ausgelöste Funkfahndung konnte der Opel von Zivilfahndern gestellt werden. Vom Diebesgut fehlte aber jede Spur.

Nach Zeugenaussagen kann nicht ausgeschlossen werden, dass die Diebe auch in Kiefersfelden „zuschlugen“. Dort wurde Schmuck und Uhren im Wert von etwa mehreren Tausend Euro erbeutet. In diesem Zusammenhang ist ein blauer Renault Clio mit ausländischem Kennzeichen aufgefallen.

Die Polizeiinspektion Prien bittet um Hinweise zu diesen Fahrzeugen, oder deren Insassen.Tel.-Nr. 08051 - 9057-0.

Pressemeldung Polizeiinspektion Prien

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser