Diebesbande das Handwerk gelegt

+
Neben dem Bargeld waren auch hochwertige Werkzeuge und Bekleidungsstücke von Interesse.

Rosenheim - Die Kriminalpolizei hat einer Diebesbande nach intensiven Ermittlungen endlich das Handwerk gelegt. Insgesamt 24 Einbrüche sollen auf ihr Konto gehen!

Die sechs jungen Männer im Alter zwischen 19 und 25 Jahren waren zwischen Mai und Oktober hauptsächlich im Landkreis Rosenheim tätig. Der Ermittlungsrichter hat gegen drei Tatverdächtige die Untersuchungshaft angeordnet. Den jungen Männern wird zur Last gelegt, seit dem Frühjahr 2011 insgesamt 24 Einbrüche mit einem Gesamtschaden von 77.000 Euro begangen zu haben. Einen Schwerpunkt legte die Gruppierung dabei auf Kfz-Werkstätten und Kfz-Teile-Händler. In den überwiegenden Fällen verschafften sich die Männer gewaltsamen Zutritt in die Räumlichkeiten. Neben dem Bargeld waren auch hochwertige Werkzeuge und Bekleidungsstücke von Interesse.

Das Ende der Einbruchsserie wurde am Freitag dem 11. November eingeläutet. Zwei Bandenmitglieder im Alter von 24 und 20 Jahren konnten unmittelbar nach einem Einbruch in eine Autowerkstatt um 23.00 Uhr in Bad Feilnbach von zivilen Kräften festgenommen werden. Die Wohnungsdurchsuchung bei den Tatverdächtigen brachte umfangreiches Diebesgut zu Tage.

Bereits im September erregten drei weitere Männer das Aufsehen der Ermittler, als sie in Kufstein bei einem Reifenhändler eingebrochen sind. Sie konnten ebenfalls auf frischer Tat angetroffen und anschließend durch die österreichischen Kollegen vorläufig festgenommen werden.

In akribischer Detailarbeit setzten die Kriminalbeamten die Puzzleteile zusammen und brachten die bislang ungeklärten Taten mit der Diebesbande in Verbindung. Nach der Festnahme der zwei Männer in Bad Feilnbach konnten am 15. November die letzten Tatverdächtigen überführt und dem Ermittlungsrichter vorgeführt werden. Aufgrund der weitergeführten Ermittlungen konnte das sichergestellte Diebesgut den Einbrüchen in der Region zugeordnet werden.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser