Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Diebische Hausiererinnen unterwegs

Rechtmehring - Zwei offenbar diebische Hausiererinnen waren, wie durch Anzeigeerstattung erst jetzt bekannt wurde, am 5. Oktober im Raum Rechtmehring unterwegs.

Dort suchten sie ein landwirtschaftliches Anwesen auf und verkauften dem Landwirt, der alleine zuhause war, für 15 € Socken. Nachdem sie mit einem schwarzen Kleinwagen weggefahren waren, kamen sie offenbar nochmals unbemerkt zurück und entwendeten aus dem ehemaligen Schlafraum im Altbau des Anwesens diverse Gegenstände. Unter anderem erbeuteten sie dabei mehrere Silbermünzen und einen kleinen Goldbarren.

Die beiden Täterinnen waren vom südländisch und hatten schwarzes, krauses Haar mit Struwelpeterfrisur. Die ältere, ca. 40- bis 50-jährige Frau war von kräftiger Statur und hatte auffallend viele Gesichtsfalten. Beide sprachen oberbayerische Mundart.

Wer sachdienliche Hinweise zur Identifizierung der beiden Frauen geben kann, wird um Meldung bei der Haager Polizeidienststelle gebeten.

Pressemitteilung Polizeistelle Haag

Rubriklistenbild: © pa

Kommentare