40-Jähriger rastet aus: Haftbefehl

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Altötting - Bei einer Auseinandersetzung zweier Polen eskalierte die Situation in der Herrenmühlstrasse. Ein 40-Jähriger musste festgenommen werden.

In der Nacht von Samstag, 18. Februar, auf Sonntag, 19. Februar, kam es in einer Wohnung an der Herrenmühlstrasse zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Polen.

Dabei erlitt der 36-jährige Geschädigte schwere Gesichtsverletzungen. Außerdem fehlt seitdem seine Geldbörse mit über 1000 Euro Bargeld. Leider wurde die Tat erst am Sonntagmittag bei der Polizeiinspektion Mühldorf zur Anzeige gebracht, so dass eine sofortige Tatbestandsaufnahme mit Spurensicherung nicht mehr möglich war.

Der Täter, ein 40-jähriger Trockenbauer wurde festgenommen und dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Obwohl die bisherigen Ermittlungen nach Meinung der Staatsanwaltschaft nicht den Tatbestand eines Raubes erfüllen, erließ der Ermittlungsrichter aufgrund der schweren Verletzungen und des fehlenden Wohnsitzes in Deutschland einen Untersuchungshaftbefehl, weshalb der Beschuldigte anschließend in die JVA Mühldorf eingeliefert wurde.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser