Diebstahlserie in Rosenheim geklärt

Rosenheim - Nach einer Serie von Diebstählen konnte die Polizei endlich Licht in die Sache bringen. Ein 28-Jähriger machte sich Nachts mehrfach an parkenden Autos zu schaffen.

Im Juli und August des vergangenen Jahres ereigneten sich im Stadtgebiet Rosenheim sowie Stephanskirchen zahlreiche Vorfälle von durchwühlten Pkws. Die Örtlichkeiten waren quer über die Stadt sowie Stephanskirchen verteilt. Es wurden immer nur unversperrte Fahrzeuge angegangen.

Hierbei wurden zumeist Kleinbeträge an Bargeld sowie Zigaretten entwendet. Die Polizei tappte lange Zeit im Dunkeln, da die Diebstähle immer in den Nachstunden waren und anfänglich nur vage Personenbeschreibungen vorlagen. Intensive Ermittlungen und schlussendlich die Beahrrlichkeit der Ermittler brachten den Erfolg. Anhand von Spurensicherungmaßnahmen, DNA-Spuren und einer Personenbeschreibung konnte der Täter ermittelt und somit überführt werden.

Es handelt sich hierbei um einen amtsbekannten 28-jährigen Rosenheimer welcher bereits früh in das Visier der Ermittler kam, es ihm aber nicht abschließend nachgewiesen werden konnte. Erst die Spurensicherung brachte den Erfolg so dass er ein umfassendes Geständnis ablegte und somit sein Gewissen erleichterte.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser