Diebstahlserie im Krankenhaus geklärt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Burghausen - Seit dem Jahr 2005 ist es im Burghauser Krankenhaus immer wieder zu Diebstahlsdelikten gekommen. Insgesamt entstand ein Schaden von über 13.000 Euro.

Dabei wurden überwiegend Patienten Opfer, denen Bargeld oder auch die EC-Karten aus dem Krankenzimmer gestohlen wurden. Oft hatte der Täter auch die vermeintlich gut versteckte oder verschlüsselte PIN gefunden und sich dann am Geldautomaten bedient.

Durch langwierige und aufwändige Ermittlungen ist es der Polizei Burghausen nun gelungen, diese Serie aufzuklären.

Als Täterin konnte eine Angestellte des Krankenhauses überführt werden. Bei der Wohnungsdurchsuchung der inzwischen geständigen Frau konnten noch diverse Beweismittel und ein geringer Teil des erlangten Geldbetrages vorgefunden und sicher- gestellt werden.

Durch die aufgeklärten Taten war ein Schaden von über 13.000 € entstanden.

Die Ermittlungen sind inzwischen abgeschlossen. Die Anzeige wurde an die Staatsanwaltschaft Traunstein abgegeben.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Burghausen

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser