Dieseldieb hatte noch mehr auf dem Kerbholz

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Die Tankstellenrechnung von 14,90 Euro hätte er besser bezahlt - denn als ihn die Polizei 25 Minuten später aufgriff, wurde es noch verhängnisvoller für einen Ungar.

Am Mittwoch gegen 07.30 Uhr wurde eine Streifenbesatzung zu einer Tankstelle im Ortsteil Pang gerufen, da dort ein Pkw Diesel im Wert von 14,90 Euro getankt hatte und ohne zu bezahlen davon gefahren war.

Da die Tankstelle videoüberwacht ist konnte umgehend das Kennzeichen ermittelt werden. Eine sofort eingeleitete Fahndung brachte etwa 25 Minuten später den gewünschten Erfolg. Eine Streife der Polizeiinspektion Fahndung Rosenheim konnte den ungarischen Kleintransporter aufnehmen und brachte das Fahrzeug samt Insassen zurück an den Tatort, wo bereits die Kollegen der Polizeiinspektion Rosenheim warteten.

Der eigentliche Täter der drei Insassen konnte vor Ort schnell ermittelt werden. Während der Anzeigenaufnahme wurde bei dem 36-jährigen Mann deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,5 Promille.

Als die Polizeibeamten den Führerschein des Mannes sicherstellen wollten setzte dieser der Sache die Krone auf: Dem Mann wurde vor fünf Monaten die Fahrerlaubnis durch die ungarische Polizei wegen Alkohol am Steuer entzogen worden.

Die Staatsanwaltschaft stellte aufgrund der begangenen Straftaten und aufgrund der Tatsache, dass der Täter keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat und über keinerlei Barmittel verfügt einen Antrag auf Untersuchungshaft.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser