Einbrüche in Rosenheim: Zeugenaufruf

Rosenheim - Zwei Gaststätteneinbrüche und ein versuchter Einbruch in einen Kiosk beschäftigen derzeit die Ermittler der Kripo Rosenheim. Nun bittet die Polizei um Hinweise.

In der Nacht zum Sonntag, 13. Februar 2011, versuchten unbekannte Täter erfolglos einen Kiosk an der Kufsteiner Straße in Rosenheim aufzuhebeln. Es entstand nur geringer Sachschaden.

Eine Nacht darauf wurde die Eingangstüre zu einem benachbarten türkischen Cafe aufgehebelt und drei Geldspielautomaten angegangen. Es wurde Bargeld in nicht bekannter Höhe aus den Automaten, sowie eine kleine Geldkassette mit wenig Münzgeld aus der Gaststätte gestohlen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro.

Auch verschafften sich die unbekannten Täter in der Nacht zum Montag, 14. Februar 2011, über eine rückwärtige Türe Zutritt zu einer weiteren Gaststätte an der Kufsteiner Straße. Bisherige Ermittlungen lassen auf eine mögliche Tatzeit zwischen 2 Uhr und 3 Uhr schließen. Auch hier wurden drei Geldspielautomaten gewaltsam geöffnet und Bargeld in unbekannter Höhe entwendet.

Die Kripo Rosenheim bittet um Hinweise aus der Bevölkerung:

  • Wer hat zu den angegebenen Zeiten entsprechende Wahrnehmungen und Beobachtungen gemacht oder kann Hinweise auf verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge geben?
  • Wo wurde mit größeren Mengen Münzgeld bezahlt oder um einen Geldwechsel gebeten?
  • Wer kann sonst etwas zur Aufklärung der Einbrüche beitragen?

Sachdienliche Hinweise werden an die Kripo Rosenheim unter der Telefonnummer 08031 / 200 – 0 erbeten. Wer kann sonst etwas zur Aufklärung der Einbrüche beitragen?

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser