Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfall in Dorfen

Handy aus Hosentasche gezogen: Zwei Kinder verletzt!

Dorfen - Nur mal kurz beim Fahren das Handy aus der Hosentasche ziehen - das war keine gute Idee eines 38-Jährigen! Er verursachte einen Unfall mit erheblichen Folgen!

Am Samstag gegen 17.50 Uhr war ein 38-Jähriger aus Dorfen mit seinem VW vom Volksfestplatz in Richtung Buchbacher Straße gefahren. Auf Höhe des Schwimmbads fiel sein Handy, das er aus der Hosentasche genommen hatte, auf den Boden der Beifahrerseite. Der Fahrer bückte sich kurz, um das Handy aufzuheben, geriet auf die linke Fahrbahnseite und prallte gegen die Front eines dort abgestellten Pkw, in dem sich zwei Kinder befanden. 

Durch den Aufprall wurde dieser Wagen noch nach hinten auf ein weiteres geparktes Fahrzeug geschoben. Die beiden Kinder (13 Jahre und 11 Jahre alt) wurden leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Gesamtschaden in Höhe von etwa 28.000 Euro.

Pressemeldung Polizei Dorfen

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare