Eine dreiste Serie von Tankbetrügereien

Dorfen/Waldkraiburg - Mit geklauten Kennzeichen fuhr ein Mann wiederholt an Tankstellen vor und tankte "gratis" auf. Jetzt konnte der Betrüger von der Polizei geschnappt werden.

Die Polizeiinspektion Dorfen konnte jetzt eine Serie von Kennzeichendiebstählen und Tankbetrügereien klären. Der zunächst unbekannte Täter entwendete seit Juni 2012 in drei Fällen in Waldkraiburg, in zwei Fällen in Taufkirchen/Vils und in einem Fall in Dorfen jeweils vorher Kennzeichen von in der Nähe geparkten Fahrzeugen und montierte diese an seinen Renault. Dann betankte er den meist leeren 55-Liter-Tank seines Wagens mit Diesel und flüchtete. Zuletzt schlug der Täter am 25. September in Dorfen zu.

Aufwändige Überprüfung sämtlicher relevanten Fahrzeuge in den umliegenden Landkreisen blieben ohne Ergebnis, obwohl Videoaufzeichnungen vom Täter und vom Tatfahrzeug vorhanden waren. Somit musste davon ausgegangen werden, dass der Täter zwar im Umkreis wohnt, das Tatfahrzeug aber in einem weiter entfernten Landkreis zugelassen ist. Deshalb verstärkte die Polizeiinspektion Dorfen die örtlichen Fahndungsmaßnahmen. Eine Sensibilisierung der umliegenden Tankstellen führte schließlich zum Erfolg. Der Täter fiel am 28. September, gegen 13.45 Uhr, auf dem Gelände einer Dorfener Tankstelle dem bereits sensibilisierten Personal auf. Die herbeigerufene Polizei konnte den Täter vorläufig festgenommen. Er legte ein umfassendes Geständnis ab. Es handelt sich um einen 28-jährigen Mann aus dem Landkreis Mühldorf, dessen Pkw jedoch in Norddeutschland zugelassen war.

Pressemeldung Polizei Dorfen

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser