Drei Jugendliche bei Mopedunfall verletzt 

Riedering - Drei 16-Jährige wurden bei einem Auffahrunfall mit ihren Mopeds am Donnerstagabend so schwer verletzt, dass sie alle drei in Krankenhäuser gebracht werden mussten.

Die beiden 16-Jährigen aus Riedering befuhren die Kreisstraße RO 47 in der Ortschaft Mitterfeld, Gemeinde Riedering in Richtung Lauterbach.

In der Ortschaft standen zwei Freunde der Mopedfahrer am Straßenrand. Der vordere der beiden bremste deshalb ab, der hintere fuhr daraufhin aus bislang noch nicht geklärten Gründen mit seinem Moped auf das seines Freundes auf.

Die beiden Freunde, sowie der 16-jährige Sozius des vorderen Mopedfahrers wurden bei dem Unfall so schwer verletzt, dass sie alle drei in die Krankenhäuser Rosenheim und Prien verbracht werden mussten. An beiden Mopeds entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro.

Die Kreisstraße musste zur Versorgung der Verletzten durch den Einsatzzug Rosenheim vom Polizeipräsidium Oberbayern Süd für etwa 20 Minuten komplett gesperrt werden, da insgesamt 3 Krankenwagen, 1 Notarztfahrzeug, sowie der First Responder der Feuerwehr Söllhuben im Einsatz waren.

Pressebericht OED Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser