Feinwaage führt auf Kokain-Spur

+

Oberaudorf - Ein österreichischer und ein kroatischer Staatsangehöriger reisten am Samstag über den Grenzübergang Kiefersfelden nach Deutschland ein. Im Gepäck: Rauschgift.

Am Samstag gegen 8.30 Uhr geriet ein blauer Renault mit italienischen Kennzeichen in das Visier der Schleierfahnder, als das Fahrzeug den ehemaligen Grenzübergang Kiefersfelden-Autobahn in Richtung Rosenheim passierte. Die Beamten hielten den Pkw auf Höhe der Anschlussstelle Oberaudorf an und kontrollierten die beiden Insassen, einen 33-jähriger Kroaten (Fahrer) und einen 33-jährigen Österreicher (Beifahrer). Im Gepäck des Beifahrers fanden sie eine Feinwaage. Diesen Fund zur Folge hatten die Beamten Anlass auf die Vermutung, dass sich im Fahrzeug auch Rauschgift befinden könnte. Diese Vermutung bewahrheitete sich auch bald darauf. Im Fahrzeug hinter einer Verkleidung entdeckten die Schleierfahnder etwa 90 Gramm Kokain. Zudem ergab ein Schnelltest, das Fahrer und Beifahrer und Drogeneinfluss standen.

Beide Personen wurden festgenommen und auf Antrag der Staatsanwaltschaft Traunstein, Zweigstelle Rosenheim dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl wegen illegaler Einfuhr von Kokain in nicht geringen Mengen.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern-Süd

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser