Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Drogendealer mit Crystal und Cannabis erwischt

+

Waldkraiburg - Erfolg für die Drogenfahnder: Bei einer Wohnungsdurchsuchung eines 30-Jährigen fanden die Beamten eine bunte Mischung an Rauschgift. Ist er noch auf freiem Fuß?

Fund: 105 Gramm "Crystal"

Bei der Durchsuchung der Wohnung eines 30-jährigen Waldkraiburgers fanden Drogenfahnder der Kripo Mühldorf am Mittwoch, 3. Dezember, rund 300 Gramm Marihuana und 105 Gramm Metamphetamin („Crystal“). Der mutmaßliche Drogendealer wurde festgenommen und sitzt seitdem in Untersuchungshaft. Gegen ihn ermitteln Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Fund: 300 Gramm Marihuana

Mit einem richterlichen Durchsuchungsbeschluss in der Hand standen die Drogenfahnder der Mühldorfer Kriminalpolizei am Mittwochmorgen vergangener Woche vor der Wohnung eines 30-Jährigen in Waldkraiburg. Die Ermittler hatten den Beschluss erwirkt, weil sie Hinweise darauf hatten, dass der Mann Drogen in Besitz haben und damit auch Handel treiben soll. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen: 300 Gramm Marihuana und 105 Gramm Metamphetamin, auch bekannt unter dem Begriff „Crystal“ bzw. „Crystal Meth“, fand man in der Wohnung des 30-Jährigen. Die Drogen waren in Verstecken in der Wohnung deponiert.

Der Waldkraiburger wurde festgenommen und auf Antrag der Staatsanwaltschaft Traunstein am Folgetag dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Der erließ einen Haftbefehl wegen des Verdachts des illegalen Handels von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge. Der 30-Jährige kam in Untersuchungshaft.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Kommentare