Bei Kontrollen der Polizei

Rosenheimer und Schechener unter Drogen erwischt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - In der Nacht von Montag auf Dienstag rückten gleich zwei Personen auf Grund ihres Drogenkonsums in den Fokus der Rosenheimer Polizei:

Im ersten Fall wurde ein 19-jähriger Rosenheimer einer Personenkontrolle in der Endorfer-Au unterzogen. Hierbei fiel den Polizeibeamten bereits auf, dass er deren Fragen nicht beantworten sowie deren Anweisungen nicht folgen konnte. Der Grund hierfür war schnell gefunden, der junge Mann stand offensichtlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. In seiner Jackentasche kamen zwei Plomben mit Marihuana zum vorschein. Den jungen Mann erwartet nun eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Im zweiten Fall wurde ein 32-jähriger Schechener mitsamt seinem Auto kontrolliert. Im Zuge der Kontrolle wurden auch bei ihm deutliche Anzeichen für einen kürzlichen Drogenkonsum festgestellt. Ihn erwartet nun bereits das zweite Mal binnen eines Monats eine Ordnungswidrigeitenanzeige wegen einer Fahrt unter Drogeneinfluss. Bereits im April war er bei einer Grenzkontrolle mit Drogen am Steuer erwischt worden. Auf Grund der wiederholten Auffälligkeit wird der zweite Verstoß nicht wie beim Erstverstoß mit 500 Euro, sondern bereits mit 1000 Euro Geldstrafe geahndet.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser