38-Jähriger nach Drogenmissbrauch gestorben

Rosenheim - Am Donnerstag wurde ein 38-Jähriger tot in seiner Wohnung gefunden. Nach einer Obduktion steht nun fest, dass der Mann durch Drogenkonsum zu Tode gekommen ist.

Bekannte fanden den Mann in seiner Wohnung und verständigten Rettungskräfte. Sanitäter und Arzt konnten ihm nicht mehr helfen. Nach bisherigen Erkenntnissen dürfte er bereits etliche Stunden zuvor verstorben sein. Die Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim hat die Ermittlungen aufgenommen.

Eine Obduktion des 38-Jährigen, in dessen Wohnung auch Utensilien zum Drogenkonsum gefunden wurden, ergab, dass er an einer Überdosis von Betäubungsmitteln und Medikamenten verstorben ist.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolfoto)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser