Drogenkuriere auf der A8 festgenommen

Bad Feilnbach - Beamte der Schleierfahndung Rosenheim nahmen auf der A8 zwei Ungarn fest, die mit einer erheblichen Menge Marihuana auf dem Rückweg aus den Niederlanden waren.

Gegen sie wurde Haftbefehl erlassen. Am Sonntag gegen 23.30 Uhr fiel einer Besatzung der Polizeiinspektion Fahndung aus Rosenheim ein grauer Ford Mondeo mit ungarischen Kennzeichen auf, der in Richtung Salzburg auf der A8 unterwegs war. Bei der folgenden Kontrolle des Fahrzeugs sowie der beiden ungarischen Fahrzeuginsassen im Alter von 30 und 40 Jahren fanden die Fahnder im Kofferraum einen Plastiksack. Dieser enthielt, wie sich später herausstellte, deutlich über ein Kilogramm Marihuana.

Offensichtlich waren die beiden Ungarn in den Niederlanden gewesen und hatten dort das Rauschgift erworben um es nach Ungarn zu bringen. Die beiden Personen wurden im Anschluss an die Kontrolle vorläufig festgenommen. Ein Drogentest ergab bei dem 40 Jahre alten Fahrer zudem noch deutliche Hinweise auf die Einnahme von Amphetaminen, weshalb dieser sich zudem einer Blutentnahme unterziehen musste. Ihn erwartet zusätzlich noch eine Anzeige wegen Fahrens unter Drogeneinfluss.

Gegen beide Ungarn wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Haftbefehl erlassen. Sie wurden in die JVA Stadelheim eingeliefert. Die weitere Bearbeitung des Falles übernahm die Kriminalpolizei in Rosenheim.

Pressemeldung Polizei Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser