Drogenlager in Waldkraiburg ausgehoben

  • schließen

Waldkraiburg - Spirituosen, Marihuana, LSD, Pilze: Einen reichhaltigen Fundus an legalen und illegalen Drogen hatte ein 26-Jähriger bei sich daheim deponiert.

Fündig wurden Beamte der Kriminalpolizeistation Mühldorf bei einer kürzlich vorgenommenen Wohnungsdurchsuchung. Ein 26-Jähriger hatte, angefangen von Spirituosen bis hin zu LSD, alles auf Lager. Ihm wird Handel mit Drogen zur Last gelegt.

Ins Fadenkreuz der Kripo-Beamten war der junge Mann durch Ermittlungen in der Drogenszene geraten. Nachdem sich die Hinweise verdichtet hatten, dass in seiner Wohnung verschiedenste illegale Drogen zu finden sein würden, beantragte die zuständige Staatsanwaltschaft Traunstein einen Durchsuchungsbeschluss. Damit ausgerüstet betraten die Beamten der Kripo die Wohnung des 26-Jährigen und wurden bereits nach kurzer Zeit fündig.

So konnten neben Cannabis-Pflanzen etwa 220 Gramm Marihuana, einige LSD-Trips, Amphetamine und auch psilocybinhaltige Pilze sichergestellt werden. Nicht schlecht staunten die Beamten auch über die 67 Flaschen zum Teil hochwertiger und durchwegs hochprozentiger Spirituosen, die der Wohnungsinhaber gelagert hatte.

Hier ist noch nicht gesichert, ob die Alkoholika, überwiegend Wodka und Whisky von insgesamt nicht unerheblichen Wert, aus Diebstählen stammen könnten. Der 26-Jährige, der in Verdacht steht andere Personen mit Drogen versorgt zu haben, wurde festgenommen und dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließt auf Antrag der Staatsanwaltschaft Traunstein einen Haftbefehl gegen den jungen Mann, der gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt wurde.

Bezüglich der Vielzahl an gefundenen Spirituosen werden mögliche Geschädigte gebeten sich bei der Kriminalpolizeiinspektion Mühldorf unter der Telefonnummer 08631 / 63730 zu melden.

Pressebericht Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © pa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser