Dumm gelaufen für Azubi

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Ein Eigentor schoss sich ein 17-jähriger Auszubildender aus Prien, als er bei der Rosenheimer Polizei eine Diebstahlsanzeige erstattete.

Nach seinen Angaben war ihm kürzlich in einem Rosenheimer Nachtlokal seine Jacke mit darin befindlichem Handy entwendet worden. Den gesamten Schaden bezifferte er mit 550 Euro. Der junge Mann hatte aber nicht mit dem Misstrauen der Rosenheimer Polizei gerechnet.

Umfangreiche Ermittlungen ergaben nun, dass die Jacke des Mannes zu Hause hing und er das Handy selbst weiterverkauft hatte. Über eine Diebstahlsversicherung, verbunden mit dem Mobilfunkvertrag, wollte er von der Versicherung eines neues Handy im Wert von 350 Euro erschwindeln.

Die Folgen für ihn: Das Handy ist weg und er hat Anzeigen wegen Vortäuschen einer Straftat und Versicherungsbetrug am Hals. Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser