Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mehrere Anzeigen werden fällig

Über 2 Promille im Blut: Betrunkener Lkw-Fahrer beschädigt Wohnhaus in Edling

In der Nacht von Samstag (3. Dezember) auf Sonntag (4. Dezember), gegen 01.00 Uhr, befuhr ein 54-jähriger Rumäne mit seinem Sattelzug die Hauptstraße in Edling. Im Ortskern stieß er mit seinem Fahrzeug gegen ein Wohnhaus. 

Die Meldung im Wortlaut:

Edling - Die dadurch geweckten Anwohner konnten dann beobachten, wie der Fahrer beim Rangieren erneut mehrfach gegen das Haus stieß. Sie versuchten ihn von der Weiterfahrt abzuhalten, der Mann setzte jedoch ohne auszusteigen seine Fahrt in Richtung Pfaffing fort.

Durch die umgehend informierte Polizeistreife konnte der LKW noch im Gemeindebereich Edling angehalten werden. Schnell war der Grund für das Fahrverhalten des 54-Jährigen erkennbar - der Mann hatte über 2 Promille. Der Führerschein des Rumänen wurde sichergestellt. Ihn erwarten nun mehrere Anzeigen, unter anderem wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und unerlaubtem Entfernen vom Unfallort.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Wasserburg a. Inn

Rubriklistenbild: © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Kommentare