Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unbekannter durchtrennt Bremsleitung

Edling - Puh, das hätte auch ganz böse ausgehen können: Ein Autofahrer merkte an einer Kreuzung, dass seine Bremsen nicht mehr funktionierten. Schnell wurde klar, warum:

In der Nacht von 8. auf 9. April durchtrennte ein unbekannter Täter die Bremsleitung eines im Ahornweg in Edling abgestellten Autos. Der Geschädigte wollte am Vormittag zu einem Bekannten fahren, als er an einer Kreuzung feststellen musste, dass seine Bremsen nicht funktionierten. Durch das Anziehen der Handbremse konnte der Geschädigte Schlimmeres verhindern.

Es kann derzeit nicht ausgeschlossen werden, dass es sich um Vandalismus handelt und es noch mehr beschädigte Autos gibt. Sollten Sie ebenfalls einen Schaden an ihrem Pkw feststellen oder im Tatzeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden Sie gebeten, sich bei der Polizei in Wasserburg unter der Telefonnummer 08071/9177-0 zu melden.

Pressemeldung Polizei Wasserburg

Rubriklistenbild: © dpa/re

Kommentare