Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Auffahrunfall mit 13.000 Euro Schaden

Reischach - Ein folgenschweres Missgeschick passierte einem 65-Jährigen auf der B588: Er löste einen Unfall mit Domino-Effekt aus. Es gab zwei Verletzte und hohen Schaden.

Am Donnerstag, 20. November, gegen 14.30 Uhr, fuhr ein 65-jähriger Töginger mit seinem Auto auf der B588 von Eggenfelden kommend in Richtung Reischach. Kurz nach Schöftenhub bemerkte er zu spät, dass mehrere Fahrzeuge vor ihm in gleicher Richtung verkehrsbedingt anhalten mussten und fuhr einem 60-jährigen Autofahrer auf.

Dieser wiederum wurde auf das davor befindliche Auto einer 78-Jährigen aus Eggenfelden geschoben. Bei dem Auffahrunfall wurde der 65-jährige Verursacher sowie seine 64-jährige Mitfahrerin leicht verletzt. Beide kamen zur ärztlichen Versorgung ins Kreisklinikum Altötting. Der Gesamtschaden in etwa 13.000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare