Eier als Wurfgeschosse

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Hoch her ging es in der Halloween-Nacht. Die Rosenheimer Polizei war bei zahlreichen Einsätzen gefordert - die Bilanz!

In den frühen Abendstunden des Montags fielen viele Einsätze an, da meist junge Unruhestifter Eier gegen diverse Fenster, Hauswände und Pkw sowie Böller warfen. Die Polizei konnte einige dieser Werfer ermitteln und die Wurfgeschosse abnehmen.

Weiterhin mussten die Feuerwehr der Stadt sowie die Polizei zu zwei Bränden ausrücken. Hier handelte es sich um Mülltonnenbrände, welche wohl durch übermütige Halloween-Gänger entzündet wurden.

Leider mussten auch vier Fahrzeugführer wegen zu viel Alkohol im Straßenverkehr beanstandet werden. Hier wurden zwei Strafverfahren und zwei Ordnungswidrigkeitenverfahren eröffnet. Zwei davon waren jugendliche Rollerfahrer, die nicht nur keine erforderliche Fahrerlaubnis vorweisen konnten, sondern ihre Fahrzeuge auch noch frisiert hatten.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser