Als Einbrecher gescheitert

Altötting - Im Schutz der Dunkelheit versuchte sich ein Unbekannter als Einbrecher. An drei Eingangstüren wurde ein erheblicher Sachschaden hinterlassen.

In der Nacht vom 8. Dezember auf Freitag, 9.Dezember, zwischen 17 Uhr bis 7.30 Uhr, versuchte ein Unbekannter in drei verschiedene Geschäfte einzubrechen.

In der Wöhrstraße versuchte der Unbekannte die Metalleingangstüre einer Wäscherei aufzuhebeln, was jedoch nicht gelang. Ferner wurde an der Gebäuderückseite eine Schaufensterscheibe eingeschlagen. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro.

In der Neuöttinger Straße wurde ebenfalls versucht die Hauseingangstüre eines Elektrogeschäftes sowie die Werkstatttüre aufzuhebeln. Auch hier gelang ein Eindringen in das Gebäude nicht. Zusätzlich wurden mehrere Fenster- und Schaufensterscheiben durch Steinwürfe eingeworfen und beschädigt. Der Sachschaden liegt in diesem Fall bei etwa 4.000 Euro.

Ebenfalls in der Neuöttinger wurde versucht, die Metalleingangstüre eines Bekleidungsgeschäftes aufzubrechen, was auch nicht gelang. Der Sachschaden war hier 300 Euro.

Nach hiesigen Erkenntnissen dürften die drei Einbrüche von ein und demselben Täter verübt worden sein. Nach bisherigen Feststellungen wurde nichts entwendet.

Es wird darum gebeten, Hinweise oder auch verdächtige Wahrnehmungen an die Polizeiinspektion Altötting zu melden.

Pressemitteilung - Polizeiinspektion Altötting

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser