Einbruch in Juweliergeschäft

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Wiessee - Unbekannt Täter warfen am Freitagfrüh gegen 0.30 Uhr mit einem Stein, die Schaufensterscheibe eines Juweliergeschäftes in Bad Wiessee in der Münchner Straße ein.

Ein Zeuge wurde aufgrund des Lärmes auf den Einbruch aufmerksam und konnte zwei Personen die sich an der Auslage des Juweliergeschäftes zu schaffen machten beobachten. Er verständigte sofort über Notruf die Polizei. Zwischenzeitlich flüchteten jedoch die Täter in Richtung Setzbergstraße. Eine sofort durch die Polizeiinspektion Bad Wiessee eingeleitete Tatortfahndung verlief erfolglos. Der Kriminaldauerdienst (KDD) aus Rosenheim hat noch in der Nacht die Ermittlungen aufgenommen. Die weitere Sachbearbeitung übernahm die Kripo Miesbach. Nach den bisherigen Feststellungen wurde nichts entwendet. Es entstand aber ein Sachschaden an der Scheibe von etwa 1000 Euro.

Die flüchtigen Täter werden wie folgt beschrieben:

Es waren beide etwa 180 Zentimeter groß und waren dunkel gekleidet. Auffällig war, dass sie jeweils eine Jacke mit Kapuzen trugen. Zeugen, die die Männer gesehen und eventuell in ein Fahrzeug in Tatortnähe einsteigen sahen, oder sonstige verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten sich mit der Kripo in Miesbach, Telefonnummer 08025 / 299299 in Verbindung zu setzen. 

Pressemeldung Polizeimpräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser