Unbekannter bricht in Schmuckgeschäft ein

Haag - Ein Unbekannter hat in der Nacht auf Freitag die Schaufensterscheibe eines Schmuckgeschäftes eingeschlagen und mehrere Ringe und Ketten geklaut. Ein Nachbar wurde hellhörig.

In das Schmuckgeschäft in der Wasserburger Straße wurde in der Nacht zum heutigen Freitag gegen 1.30 Uhr von einem unbekannten Täter eingebrochen.

Dieser warf die Schaufensterscheibe des Geschäftes mit einem in der Nähe aufgefundenen, schweren Pflasterstein ein und konnte sodann durch das Loch in der Verglasung hindurchlangen und aus der Warenauslage diversen Schmuck entwenden.

Nach ersten Feststellungen wurde vom Täter eine Ausstelltafel mit zwölf Paar Mustertrauringen (aus Messing) sowie zwei silberfarbene Herrenketten (eine Panzerkette und eine Figarokette) entwendet. Der durch die Tat verursachte Sach- und Beuteschaden dürfte bei ca. 1.100 € liegen.

Ein in der Nähe wohnhafter Nachbar war durch den Krach wach geworden und hat bei seiner Nachschau auf der Straße dann auch noch eine Person weglaufen gesehen, konnte den Lärm aber zunächst nicht zuordnen. Als er in den frühen Morgenstunden dann zufällig an dem Schmuckgeschäft vorbeikam, stellte er den Einbruch fest und meldete diesen sogleich.

Auch in diesem Zusammenhang wird von der Polizeistation Haag i.OB um sachdienliche Hinweise gebeten. Insbesondere wäre von Interesse, wer in der nächsten Zeit derartige Schmuckstücke zum Verkauf anbietet.

Pressemitteilung Polizeistation Haag in Oberbayern

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © Picture Alliance

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser