Einbruch in Doppelhaushälfte

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kolbermoor - Ein Einbruch in eine Doppelhaushälfte ereignete sich am 10.10. Möglicherweise wurde der Täter jedoch während der Tat gestört, da nur einzelne Zimmer durchwühlt waren.

Der Einbruchsdiebstahl im Kolbermoorer Gemeindeteil Schlarbhofen geschah zwischen 15.15 Uhr und 20.30 Uhr. Der oder die Täter brachen ein Schlafzimmerfenster in einem freistehenden Doppelhaus im 1. Stock heraus und gelangten so in das Gebäudeinnere. Im Schlaf- und Wohnzimmer wurden die Schränke und Schubladen durchwühlt und eine Schmuckschatulle erbeutet. Ein Eindringen in weitere Räume der Doppelhaushälfte unterblieb. Unter Umständen kam der Bewohner – ein 54-jähriger Kolbermoorer – just zu diesem Zeitpunkt nach Hause und vertrieb unbewusst den Einbrecher. Als der Geschädigte den Einbruch bemerkte, verständigte er sofort die Polizei, woraufhin der dortige Bereich intensiv bestreift wurde und der Kriminaldauerdienst der Kripo Rosenheim die Ermittlungen übernahm.

Zeugenaufruf:

Personen, die am Nachmittag bzw. Abend des 10.10.2010 verdächtige Beobachtungen im Bereich der Schlarbhofener Straße gemacht haben oder sonst sachdienliche Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim, Telefon 08031/200-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Präventionshinweis:

Herbstzeit – Zeit für Einbrecher: Das Polizeipräsidium Oberbayern Süd gibt im Internet wichtige Tipps zum richtigen Verhalten gegen Einbruchskriminalität: www.polizei.bayern.de/oberbayern.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © re

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser