Einbruchserie in Mühldorf?

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf - Mit insgesamt fünf Einbrüchen beschäftigen sich derzeit die Ermittler der Kripo Mühldorf. Ob es sich um eine Einbruchserie handelt oder ob es verschiedene Täter waren, ist noch unklar.

Am Dienstag, 30.11.2010, brachen unbekannte Täter das Küchenfenster eines Einfamilienhauses im Howachenweg in Ampfing auf. Die Bewohnerin hatte um 8 Uhr das Haus verlassen und stellte bei ihrer Rückkehr um 18:30 Uhr den Einbruch fest. Dabei wurde Schmuck im Wert von mehreren hundert Euro entwendet. Nach Spurenlage müssten die Tatverdächtigen über die Terrassentüre das Haus wieder verlassen haben und zu Fuß über nachbarliche Gärten geflüchtet sein.

Am Freitagabend, 03.12.10, zwischen 20 Uhr und 22.30 Uhr, wurde ein Einfamilienhaus in der Ahamer Straße in Mühldorf angegangen. Unbekannte Täter verschafften sich über ein nicht einsehbares Fenster Zutritt zu den Wohnräumen und durchsuchte mehrere Zimmer und das Mobiliar. Entwendet wurde eine Schatulle mit Schmuck im Wert von mehreren hundert Euro.

Am selben Abend, zwischen 18.45 Uhr und 1.15 Uhr, wurde weiterhin ein Einfamilienhaus in der Ahamerwiesenstraße von Einbrechern heimgesucht. Die Tatverdächtigen drangen über die Terrassentüre ein und ließen einige hundert Euro Bargeld und ein Sparbuch mitgehen.

Ebenso brachen Unbekannte am Samstag, 4.12.2010, die Terrassentüre eines Dreifamilienhaus zu einer Wohnung in der Von-der-Tann-Straße in Mühldorf auf. Die Tatverdächtigen entwendeten eine geringe Menge Bargeld und flüchteten über die unversperrte Wohnungstüre. Die Bewohner hatten die Wohnung um 16:15 Uhr verlassen. Bemerkt wurde der Einbruch von einem um 20:00 Uhr heimkommenden Nachbarn.

Der fünfte Einbruch wurde am Sonntagmittag, 5.12.10, in der Sedanstraße in Mühldorf gemeldet. Abermals wurde an diesem Wochenende in ein Wohnhaus über ein eingeschlagenes Sprossenfenster eingestiegen. Mehrere Aufbruchversuche an der Terrassentüre misslangen zunächst. Die Täter waren offensichtlich auf Bargeld aus, mussten jedoch ohne Beute abziehen, nachdem sie alle Wohnräume durchsucht hatten.

Die Kripo Mühldorf bittet um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung:

Wer hat zu den verschiedenen Zeiten im Bereich der Wohnhäuser verdächtige Wahrnehmungen gemacht?

Wem sind fremde Fahrzeuge oder Personen aufgefallen, die mit den Einbrüchen in Verbindung gebracht werden könnten?

Hinweise werden an die Kripo Mühldorf unter der Telefonnummer:  08631 3673-400  oder an die Polizeiinspektion Mühldorf unter der Telefonnummer  08631 3673-0  erbeten.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser