Einbruchsserie: Täter weiterhin flüchtig

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Altötting/Neuötting - Vermutlich ein und der selbe Täter verübte zwischen Samstag und Montag insgesamt fünf Einbrüche. Die Polizei bittet um Mithilfe:

Entweder in der Nacht vom Samstag, 17. Dezember, auf Sonntag, 18. Dezember, oder von Sonntag, 18. Dezember, auf Montag, 19. Dezember, versuchte ein bisher unbekannter Täter am Alten Stadtberg in Neuötting die Türe zu einer Kfz-Werkstätte aufzuhebeln, was ihm jedoch nicht gelang. Der Sachschaden beträgt circa 500 Euro.

Im selben Zeitraum brach ein Unbekannter durch Einschlagen einer Fensterscheibe in die Büroräume eines Unternehmens in der Karolinger Straße in Altötting ein. Nach Durchwühlen bzw. Durchsuchen der Räume entwendete er Bargeld sowie mehrere Digitalkameras - Gesamtschaden circa 1500 Euro.

In der Nacht von Sonntag, 18. Dezember, auf Montag, 19. Dezember, versuchte ein Unbekannter die Türe eines Geschäftes am Tillyplatz sowie das Fenster eines Kiosk in der Bahnhofstraße aufzubrechen, was ihm beides nicht gelang. Es entstand Sachschaden von ca. 500 Euro.

In der zweiten Nachthälfte vom 18. Dezember auf 19. Dezember brach ein Unbekannter eine zweiflüglige Türe eines Hotels an der Neuöttinger Straße auf und drang hier in den Frühstücksraum ein. Hier nahm er ein „Frühstück“ zu sich, in dem er Müsli und dazu Marmelade aß. Nach bisherigen Feststellungen entwendete er nichts. Der Schaden beträgt hier circa 300 Euro.

Auf Grund der Art und Weise der Einbrüche bzw. Einbruchsversuche ist davon auszugehen, dass es sich jeweils um denselben Täter handelt. Es wird um Mitteilungen über verdächtige Wahrnehmungen bzw. Täterhinweise an die Polizei Altötting gebeten.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser