Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Eine "berauschende" Fahrt

Rosenheim - Auf der Autobahn München-Salzburg wurde von der Verkehrspolizei Rosenheim ein Nissan kontrolliert. Der Fahrer, ein 26-jähriger Österreicher, hatte einiges an berauschenden Mitteln in seinem Fahrzeug dabei.

Auf der Autobahn München-Salzburg wurde von der Verkehrspolizei Rosenheim ein Pkw Nissan angehalten und kontrolliert. Der Fahrer, ein 26-jähriger Österreicher, hatte einiges an berauschenden Mitteln in seinem Fahrzeug dabei. Unter anderem konnten die Beamten einige Gramm Haschisch, Cannabis Tea, sowie eine professionelle Aufzuchtsanlage für Marihuanapflanzen in seinem Kofferraum sicherstellen. Ferner wurde im Pkw eine "Geister-Maske" aufgefunden. Es wird nun geprüft, ob diese Maske im Zusammenhang mit anderen ungeklärten Straftaten in Verbindung steht.

Die "Geister-Maske", die in dem Auto des Österreichers gefunden wurde.

Ein durchgeführter Drogentest brachte ein positives Ergebnis. Der "berauschte" Mann gab an, am Vorabend Speed und Haschisch konsumiert zu haben. Gegen den 25-jährigen Österreicher wurden Ermittlungen wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz, sowie Trunkenheit im Verkehr infolge anderer berauschender Mittel eingeleitet.

Pressemeldung Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © pa

Kommentare