Unfall bei Einöden

Rosenheimer knallt mit Auto gegen Kabelverteiler

Flintsbach am Inn - Ein 23-Jähriger verlor die Kontrolle und kam von der Fahrbahn ab. Dabei entstand hoher Sachschaden.

Am Samstag, gegen 14.15 Uhr, befuhr ein 23-Jähriger aus dem südlichen Landkreis Rosenheim mit einem Auto die Staatsstraße St2089 von Fischbach in Richtung Niederaudorf, als es zu einem Unfall kam. 

Kurz vor Einöden, hinter dem Tempo-60-Bereich, überholte er ein Auto. Danach beschleunigte er seinen Nissan, sodass ihm auf der leicht feuchten Fahrbahn das Heck des Wagens ausbrach. Bei dem Versuch, gegenzusteuern, geriet er schließlich nach rechts ins Bankett.

Auf einer Strecke von rund 130 Metern rammte er zunächst einen Kabelverteilerkasten sowie zwei Leitpfosten, zwei Verkehrsschilder und eine Kilometrierungstafel. Anschließend blieb er mit seinem schwer beschädigten Auto auf der Gegenfahrbahn stehen. 

Weder wurde der Fahrer verletzt, noch wurden andere Verkehrsteilnehmer gefährdet. Am Auto entstand ein Totalschaden. Insgesamt wird der Schaden auf zirka 50.000 Euro geschätzt.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Brannenburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser