Kupfer aus Recyclinganlage gestohlen - schon wieder!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Eiselfing - Die Recyclinganlage in der Schilchau ist erneut von Dieben heimgesucht worden. Insgesamt ließen sie mindestens 200 Kilogramm Kupfer mitgehen.

Vor etwa drei Wochen wurde schon einmal in der Nacht in die Recyclinganlage in der Schilchau, Gemeindebereich Eiselfing, eingebrochen und damals von den Dieben ein kompletter Container mit recycelbarem Kupfer im Wert von ca. 2800 Euro entwendet.

In der Nacht vom 13. auf den 14. Mai haben nun die selben Diebe erneut zugeschlagen. Haben sie beim ersten Einbruch noch einen auf dem Gelände vorhandenen Hubwagen zum Abtransport der Beute verwendet, wurde dieses mal für den Transport aus dem Werksgelände heraus in Frabertsham bei einem dort ansässigen Handelsbetrieb ein auf dem Verkaufsgelände abgestellter neuer Pkw-Anhänger entwendet und mit diesem der Abtransport der Kupferrohre, -kabel und -bleche vorgenommen.

Ca. 100 Meter von der Einfahrt entfernt haben nach Spurenlage am Waldrand die Täter das Kupfer auf ein Transportfahrzeug umgeladen und den vorher entwendeten Hänger an der Umladestelle zurück gelassen. Die Diebe erbeuteten mindestens 200 Kilogramm Kupfer mit einem Schätzwert von ca. 1000 Euro.

Laut Videoaufzeichnungen wurde die Tat von 3 Tätern im Zeitraum von 1.45 bis 2 Uhr durchgeführt.

Gibt es Personen aus der „Schilchau“ und den umliegenden Ortschaften, die in der Nacht zum Mittwoch Wahrnehmungen gemacht haben, welche im Zusammenhang mit dem Diebstahl stehen könnten? Als Täterfahrzeug dürfte ein Klein-Lkw oder mindestens ein geschlossener Kastenwagen verwendet worden sein.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Wasserburg (Tel.: 08071/9177-0).

Pressemeldung Polizeiinspektion Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser