Bei einer Party in Eiselfing 

Bis(s) nach Mitternacht: Mann (24) beisst Vogtareuther in die Achsel 

Eiselfing - Um sich aus einem Schwitzkasten zu befreien, biss ein 24-jähriger Mann aus Weyarn seinen Kontrahenten in die Achsel. Anschließend verpasste er diesem auch noch einen Faustschlag ins Gesicht. Die Sicherheitskräfte konnte die Streithähne letztendlich trennen.

Die Pressemeldung im Wortlaut: 

Bis nach Mitternacht hat es gedauert, dass die Polizei Wasserburg zu einer größeren Diskoparty in Aham am vergangenen Freitag auf Samstag gerufen werden musste. 

Gegen 1.15 Uhr war es dann soweit. Zwei betrunkene junge Männer im Alter von 24 und 27 Jahre gerieten sich aus bisher unbekannten Grund in die Haare. Was mit einem Gerangel begann, endete damit, dass sich der 24-Jährige aus Weyarn mit einem beherzten Biss aus dem Schwitzkasten des 27-jährige Vogtareuther befreite und ihm noch einen Faustschlag ins Gesicht verpasste. 

Die Sicherheitskräfte konnten die Streithähne trennen und bis zum Eintreffen der Polizei festsetzen.

Der Vogtareuther erlitt durch den Biss an der rechten Achsel eine blutenden Wunde und hatte eine blutige Nase. Er wurde vom Rettungsdienst versorgt, konnte aber wieder entlassen werden. Bei seinem Kontrahenten konnten zumindest vor Ort keine Verletzungen festgestellt werden. Der Alkoholpegel der beiden jungen Männer lag beirund einem Promille.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Wasserburg 

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT