Eisplatte fällt von Lkw - Mann verletzt

Rosenheim - Er stand einfach nur an der Ampel, da traf ihn eine drei Zentimeter dicke Eisplatte von oben: Ein Fußgänger wurde durch eine herunterrutschende Platte am Arm verletzt.

Am 28.12.09 um ca. 08.30 Uhr wurde ein Fußgänger an der Kreuzung Hubertusstraße/Wittelsbacherstraße durch eine tückische Ladung, die von einem vorbeifahrenden Sattelzug fiel, verletzt.

Der 31-jährige Lkw Fahrer aus Rosenheim hatte vergessen die Plane seines Aufliegers zu kontrollieren. Als er mit seinem Sattelzug an einem 44-jährigen Rosenheimer, der an der Ampel stand, vorbeifuhr, lösten sich die durch die Witterung gebildeten Eisplatten auf dem Auflieger und fielen herab. Ein ca. 3 cm dickes Stück traf den Fußgänger am Arm.

Der Lkw Fahrer bemerkte von dem Vorfall nichts und setzte seine Fahrt fort. Er konnte jedoch durch einen Zeugen anschließend von die Polizei ermittelt werden.

Der 44-jährige musste zur weiteren Abklärung der Verletzung durch das BRK ins Klinikum Rosenheim verbracht werden. Gegen den Lkw Fahrer wird eine Anzeige wegen mehrerer Verkehrsstraftaten vorgelegt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser