Polizei Prien sucht beschädigten Peugeot 307

Verkehrsschild regelrecht "über den Haufen" gefahren

Bad Endorf/Thalkirchen - Die Polizei Prien sucht einen grauen oder silbernen Peugeot 307, der ein Verkehrsschild massiv beschädigt hat.

In der Nacht von Freitag den 14. Juli auf Samstag den 15. Juli kam ein bislang noch unbekannter Fahrzeugführer auf der Gemeindeverbindungsstraße von Thalkirchen in Fahrtrichtung Eichen am Simsee, vermutlich aufgrund massiv überhöhter Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn ab und überfuhr dabei ein Verkehrszeichen, das auf den dortigen Campingplatz hinweist.

Der Zusammenstoß war so massiv, dass das komplette Verkehrszeichen mitsamt Mast einige Meter weiter entfernt in der Wiese lag. Zudem war der Mast massiv verbogen. Der Unfallverursacher setzte, laut Spurenlage, seine Fahrt in Richtung Eichen am Simsee fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.

Der Schaden an dem Verkehrszeichen wird auf ca. 500 Euro geschätzt. An dem Fluchtfahrzeug dürfte ein weitaus höherer Sachschaden entstanden sein.

Aufgrund mehrere vor Ort aufgefundener Fahrzeugteile konnte inzwischen ermittelt werden, dass es sich bei dem flüchtigen Pkw um einen grauen oder silbernen Peugeot 307 handelt. 

Zeugen des Vorfalls bzw. Personen denen ein Peugeot 307 mit entsprechendem Unfallschaden auffiel, werden gebeten, sich mit der Polizei Prien unter der Tel.-Nr. 08051/9057-0 in Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Prien

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser