Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vermisstensuche fordert Heli und Hundestaffel

Neuötting - Am Freitag wurde ein Pole von seinem Kollegen als vermisst gemeldet. Polizeihubschrauber und Hundestaffel waren im Einsatz. Einen Tag später wurde er gefunden:

Am Freitag, 21. November, wurde ein 57-jähriger Arbeiter aus Polen, der in Alzgern wohnt, von seinem Arbeitskollegen als vermisst gemeldet, es sollen zuletzt psychische Auffälligkeiten erkennbar gewesen sein. Bei der Vermisstensuche war unter anderem ein Polizeihubschrauber, sowie die Rettungshundestaffel des BRK eingesetzt. Am Samstag den 22. November, gegen Mittag, wurde er im Ortsbereich Alzgern zu Fuß unversehrt angetroffen. Er wurde auf Grund seines gesundheitlichen Zustandes in Gewahrsam genommen und in eine Fachklinik verbracht.

Pressemeldung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare