Frontalzusammenstoß bei Erharting

In Gegenverkehr geraten: 20.000 Euro Schaden

Erharting - Ein 63-jähriger Mann geriet am frühen Montagabend auf die Gegenfahrbahn. Es kam zu einem Frontalzusammenstoß, bei dem jedoch keiner der Fahrer verletzt wurde.

Am 20. März, gegen 17.20 Uhr, ereignete sich auf der Kreisstraße MÜ 33 zwischen Frixing und Erharting ein Verkehrsunfall.

Ein 63-jähriger Fahrer eines VW Golf war aus Richtung Frixing kommend aus bislang ungeklärter Ursache, vermutlich aus Unachtsamkeit, zu weit nach links über die Fahrbahnmitte geraten. Dadurch stieß der Fahrer mit einem entgegenkommenden BMW einer 25-jährigen Fahrerin zusammen.

Beide Insassen waren angegurtet und wurden bei dem Zusammenstoßnicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Die Straße musste für circa 30 Minuten gesperrt werden. Die Sachschadenshöhe beträgt etwa 20.000 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser