Mädl (13) kollidiert mit Transporter

Erharting -  Eine 13-jährige Radlerin ist beim Zusammenstoß mit einem Kleintransporter verletzt worden. Auf Schneematsch und Split konnte sie nicht mehr bremsen.

Am Mittwoch, 16. Januar, gegen 13.40 Uhr wollte ein 27-jähriger Mann mit einem Kleintransporter mit NE-Kennzeichen (Neuss) von einem Parkplatz auf die Hauptstraße einfahren und übersah dabei, durch einen Holzzaun in der Sicht behindert, ein auf dem Gehweg verbotswidrig mit einem Fahrrad fahrendes 13-jähriges Kind. Das Kind bremste ab, kam jedoch auf Split und Schneematsch ins Rutschen und prallte mit dem Oberarm gegen den stehenden Kleintransporter. Es kam mit Verdacht auf Prellung oder Fraktur mit dem Bayerischen Roten Kreuz ins Krankenhaus. Am Rad entstand kein Sachschaden; am Kleintransporter sind es circa 500 Euro.

Gegen den Fahrer des Transporters wird nun wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung und einer Vorfahrtsmißachtung ermittelt. Gegen das Mädchen wird wegen des Verdachts der mißbräuchlichen Benutzung des Gehweges mit dem Fahrrad ermittelt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser